Bücher für Nierenkranke

Print Print

Gut Leben mit Niereninsuffizienz

bild buchdeckel

Dieser Patientenbegleiter wurde geschrieben von Susanne Edelmann-Walt. Sie arbeitet seit 1991 in der Klinik für Nephrologie im Kantonsspital St. Gallen. Zunächst arbeitete sie als Dialysefachfrau sowie in der medizinischen und psycho-sozialen Betreuung der Nierenpatienten im Ambulatorium. Seit 2003 leitet sie die Psycho-Nephrologische Beratungsstelle des Kantonsspitals St. Gallen.

Im Buch von Frau Edelmann-Walt werden einerseits die verschiedenen Therapieformen mit ihren Vor- und Nachteilen verständlich erklärt, andererseits wird das ganze Spektrum von psychischen und physischen Nöten des Nierenpatienten aufgezeigt und viele hilfreiche Tipps zur Bewältigung des Alltags gegeben.

Wer sich neu mit der Situation einer terminalen Niereninsuffizienz auseinander setzen muss, hat mit diesem Buch eine gute Hilfestellung und wird vielen Situationen, die auf ihn zukommen, gelassener gegenübertreten können. Aber auch „alte Hasen“ finden viele Tipps zur Bewältigung von Situationen, in denen sie vielleicht schon lange feststecken, aus denen sie aber nicht mehr selbst herausfinden konnten.

Das Buch ist erhältlich im Urban-Fischer-Verlag unter der Bestellnummer: ISBN 978-3-437-48440-7

Bitterzucker

bild buchdeckelKurzbeschreibung 
Louis Seneks hat Stress. Sein Computer-Projekt „Blackbird“ befindet sich in einer heißen Phase. Aber genau in der Minute, als er seine Innovation der Firmenleitung präsentieren will, spielt seine Gesundheit nicht mehr mit. Ein paar Tage Krankenstand, denkt er sich. Doch dann wird Louis völlig unvermutet aus seinem gewohnten Leben gerissen: Seine Zuckerkrankheit, mit der er viel zu lange sorglos umgegangen ist, führt zu einem akuten Nierenversagen und bringt ihn an die Dialyse. Die lebensnotwendige Therapie macht Louis nicht nur körperlich immer mehr zu schaffen, sondern führt ihn auch in ein berufliches und soziales Abseits. Bald schon ist klar: Nur eine Organtransplantation kann Louis die Chance auf ein besseres Leben ermöglichen.

Über den Autor 
Michael Ehrreich, Jahrgang 1968, studierte in Salzburg Germanistik und Publizistik und war unter anderem als Journalist tätig. Nach einem Forschungsaufenthalt im Nachkriegs-Zagreb verschlug es ihn als Kommunikationsfachmann nach Graz, wo er durch die Bekanntschaft mit Nierenleidenden Erfahrungen mit Diabetes, Dialyse und Transplantation sammelte. In „Bitterzucker“ beschreibt er feinfühlig und detailliert, was es bedeutet, neben der vollen Gesundheit auch den Anschluss an die Gesellschaft zu verlieren. Ein ergreifendes Buch über die Macht des Schicksals.
Weitere Infos zum Buch finden  Sie unter:
http://www.editionriedenburg.at/buecher/bitterzucker/index.html

Weitere Bücher

Diese Bücher beziehen Sie am besten bei Amazone oder in Ihrer Buchhandlung

Fachbücher:

Mut zur Notwendigkeit
Herbert Stradtmann

Abwechslungsreiche Diät für Nierenkranke Diabetes und Nierenfunktion im Alter
Fritz Lazarus, Rolf Pilgrim

Lebendspende- Nierentransplantation
Dirk Fahlenkamp, B. Schönberger, G. Tufveson

Niereninsuffizienz und Nierenersatztheorie
Heinz-Jürgen Deuber

Dialyse und Nierentransplantation Nierenerkrankungen – Patienten-Beratung
Wenzel / Bauer Edition medpharm

Blasen- und Nierenleiden erfolgreich behandeln
Prof. Dr. med. L. Geisler Medizin-Wissen aktuell

Endlich Schluss mit Blasenentzündungen
Silvia Knöpfel Trais

Diabetes: So bleiben Ihre Nieren gesund
Staub Trias


Belletristik:

Willkommen im Dialysium – Reisen auf eigene Gefahr
David Salamun
Lob der Schwachheit
Alexandre Jollien
ein Muss für alle AerztInnen, Pflegenden, SozialarbeiterInnen etc. 
Oskar und die Dame in Rosa

Eric-Emmanuel Schmitt
ein Muss für alle Eltern, AerztInnen, Pflegenden, SozialarbeiterInnen etc.
Der Weg an die Dialyse und zurück
Elisabeth Grogg-Bundeli

Comments are closed.